Staatliches Museum in Schwerin

Staatliches Museum in Schwerin

Das staatliche Museum Schwerin wurde im Jahre 1882 eröffnet. Es ist im Stil der Neorenaissance errichtet. Zum Zeitpunkt seiner Errichtung galt es als maßgebender Museumsbau. Besonders bekannte Exponate sind die Tierdarstellungen des französischen Malers Jean Baptiste Oudry und die Objekte von Marcel Duchamp. [English]

Weiterlesen

Orangerie des Schlosses in Schwerin

Orangerie in Schwerin, Deutschland

Die Orangerie des Schlosses Schwerin wurde im Jahre 1853 errichtet. Während der Ära der Deutschen Demokratischen Republik wurden die Räume für ein paar Jahre als Polytechnisches Museum genutzt. Heute genießen Besucher während der warmen Jahreszeiten im Café der Orangerie Kuchen und Kaffee. [English]

Weiterlesen

Die geschwätzigen Weiber von Stralsund

Die geschwätzigen Weiber in Stralsund, Deutschland

Dieser Brunnen in der Fährstraße ist ein Werk des Bildhauers Günter Kaden. Der Künstler schuf das aus einem Findling gehauene Becken und die drei Bronzefiguren im Jahre 2003. Die Fährstraße ist ein Teil von Stralsund, der unter dem Titel ‚Historische Zentren von Stralsund und Wismar‘ als UNESCO-Welterbe gelistet ist. [English]

Weiterlesen

Stralsunder Wappen während der schwedischen Herrschaft

Schwedisch-Pommersches Wappen am Kommandantenhaus in Stralsund

DIeses Wappen am Schwedisch-Pommerschen Kommandantenhaus in Stralsund wurde im Jahre 2003 von dem aus Greifswald stammenden Bildhauer Heinrich Zenichowski geschaffen. Es zeigt das Wappen von Stralsund im blauen Feld mit dem schwedischen Löwen und dem pommerschen Greif als Schildhalter.

Weiterlesen