Villa Haar in Weimar

Spaziergänger erreichen die Villa Haar über eine lange Steintreppe, die das Gebäude mit dem Ilmpark verbindet. Bäume spenden während des Aufstiegs Schatten und geben dann den Blick auf eine Villa im Stil der Neorenaissance frei. Das Treppenhaus ist nicht besonders groß, verzaubert aber durch seine Wanddekoration.

Museumscafé Philisterium

Das Philisterium ist ein kleines Café in der ‚Göhre‘, dem Stadtmuseum von Jena. Der holzvertäfelte Raum ist urig eingerichtet und mit ironischen Sinnsprüchen verziert. Passend zu unserer Bauhaus-Tour probieren wir die ‚Hommage an Henry van de Velde‘. Das Dekor des Kaffeeservices wurde einst von dem belgischen Architekten entworfen.

Pfunds Molkerei in Dresden

Die Dresdner Molkerei der Gebrüder Pfund gilt als der schönste Milchladen der Welt. Ein Besuch des Ladens und des Cafés lohnt sich wegen den handbemalten Fliesen von Villeroy und Boch aus dem Jahre 1892. Besucher schätzen besonders die hier angebotenen Käseverkostungen.

Murinsel in Graz

Die Murinsel in Graz ist in Wirklichkeit eine schwimmende Konstruktion, die die beiden Ufer der Mur wie eine Brücke verbindet. Auf dem Mittelteil ist ein Café untergebracht. [English]