Kategorien
Brunnen Skulpturen

Die geschwätzigen Weiber von Stralsund

Der Mägdebrunnen in Stralsund, Deutschland
He, schreibt der vielleicht über uns?

Der Mägdebrunnen in der Fährstraße ist ein Werk des Bildhauers Günter Kaden. Der Künstler schuf das aus einem Findling gehauene Becken und die drei Bronzefiguren im Jahre 2003. Die Fährstraße ist ein Teil von Stralsund, der unter dem Titel ‚Historische Zentren von Stralsund und Wismar‘ als UNESCO-Welterbe gelistet ist. [English]

Kategorien
Wappen

Commandantenhus in Stralsund

Schwedisch-Pommersches Wappen am Commandantenhus in Stralsund

Das Commandantenhus entstand als Verwaltungssitz des schwedischen Garnisonskommandanten in den Jahren 1748-1751 auf dem Alten Markt von Stralsund. Eine markante Anspielung auf seine ehemalige Funktion bildet das große Wappen im Giebelfeld. [English]

Kategorien
Festungen

Festung Kamerlengo in Trogir

Festung Kamerlengo in Trogir, Kroatien

Die Festung Kamerlengo (Tvrđava Kamerlengo) wurde im 15. Jahrhundert als Erweiterung von vorhandenen Strukturen von den Venezianern erbaut. Die Altstadt von Trogir zählt seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe. [English]

Kategorien
Kirchen

Kirche Sveti Nikola in Nin

Kirche Sveti Nikola in Nin, Kroatien

Die Kirche Sveti Nikola entstand im 11. Jahrhundert. Während der Türkenkriege wurde die Kuppel der Kirche zu einem mit Zinnen gekrönten Turm umgebaut. Durch ihre Lage auf einem kleine Hügel bietet sie einen besonders beeindruckenden Anblick für die Besucher von Nin. [English]

Kategorien
Römisches Reich

Römisches Forum in Zadar

Römisches Forum in Zadar, Kroatien

In der römischen Zeit war Zadar als lader bzw. colonia iulia lader bekannt. Die Reste des römischen Forums befinden sich gleich neben dem Archäologischen Museum von Zadar, in dem weitere Funde aus der Römerzeit zu sehen sind. [English]

Kategorien
Kirchen

Frauenkirche in München

Frauenkirche in München, DeutschlandIhr vollständiger Name ist Dom zur Unseren Lieben Frau, doch die Münchner nennen sie einfach nur Frauenkirche. Die beiden Türme ragen deutlich über das Dach der Kirche und bieten so Orientierung bei jedem Aufenthalt in München. [English]

Kategorien
Schlösser

Schloss Piber in Köflach

Talansicht von Schloss Piber

Schloss Piber befindet sich unmittelbar neben dem Bundesgestüt Piber, wo die Lipizzaner der Spanischen Hofreitschule aufwachsen. 2003 war das Schloss Schauplatz einer gelungenen Landesausstellung mit dem Titel ‚Mythos Pferd‘. [English]

Kategorien
Römisches Reich

Römerstraße in Szombathely

Reste der Römerstraße

In der archäologischen Zone der ungarischen Stadt Szombathely befinden sich noch Reste der antiken Straßenpflasterung. Zur Zeit der Römer wurde der Ort Colonia Claudia Savaria genannt. Eine Attraktion der Stadt ist das Iseum Savariense. Dabei handelt es sich um eine rekonstruierten römischen Tempel. [English]

Kategorien
Standseilbahnen

Neroberg und Nerobergbahn in Wiesbaden

Nerobergbahn in Wiesbaden, Deutschland

In meiner Heimatstadt Graz gibt es angeblich die steilste Standseilbahn der Welt. Und weil ich nichts glaube, was ich nicht selbst sehe, probiere ich seit einigen Jahren jede Bergbahn aus, die mir auf meinen Reisen unterkommt. Diesmal möchte ich über die Nerobergbahn in Wiesbaden berichten, die ich im Mai 2003 erprobte. [English]

Kategorien
Schlösser

Schloss Favorite in Ludwigsburg

Schloss Favorite in Ludwigsburg, Deutschland

Schloss Favorite ist ein barockes Lust- und Jagdschlösschen in Ludwigsburg. Es liegt auf einer Anhöhe im Favoritepark unweit des Residenzschlosses Ludwigsburg. [English]

Kategorien
Orte

Slovenske Konjice: das allgegenwärtige Pferd

Pferdeskulptur vor dem Schloss Trebnik in Slovenske KonjiceNach einer Nacht im Razpršeni Hotel Konjice gleich neben dem Schloss Trebnik sind wir bereit für neue Erlebnisse. Eine Stadtführerin erwartet uns, um uns durch die Gassen von Slovenske Konjice zu führen. Beiläufig frage ich, als was das Hotelgebäude früher diente? „Es war ein Pferdestall“, antwortet sie. Damit stoße ich auf ein in dieser Stadt allgegenwärtiges Tier: das Pferd.

Kategorien
Orte

Novo mesto: Stadt der Situlen

Flossfahrt auf dem Krka in Novo mestoWir besuchen die Stadt kurz vor ihrem Geburtstag. Herzog Rudolf IV. von Habsburg gründete sie an einem 7. April im Jahre 1365. Der Gründer ist heute noch im Stadtwappen verewigt. In manchen Publikationen wird der Ort als die „Stadt der Situlen“ bezeichnet. Im Dolenjski muzej finden wir die Erklärung dazu.