Festspielhaus Hellerau

Das Gebäude wurde im Jahre 1911 im Stil der Reformarchitketur nach Plänen von Architekt Heinrich Tessenow errichtet. Zu diesem Zeitpunkt diente es als Schulgebäude für die Bildungsanstalt für Musik und Rhythmus von Émile Jaques-Dalcroze. Die Bezeichnung Festspielhaus Hellerau entwickelte sich erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Anhaltisches Theater

Das Anhaltische Theater in Dessau-Roßlau verfügt über eine der größten Drehbühnen Deutschlands. Das Gebäude wurde im Jahre 1938 errichtet und nach seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wiederaufgebaut. Das Zitat „Begegnen wir der Zeit, wie sie uns sucht“ entstammt einem Werk von Wilhelm Shakespeare.

Reithalle in Coburg

Die Coburger Reithalle befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Schloss Ehrenburg. Sie wurde im Jahre 1852 nach Plänen des Baumeisters Georg Konrad Rothbart errichtet. Der plastische Pferdekopf ist ein Werk von Theodor Behrens und befindet sich in einem Tondo direkt über dem Spitzbogenportal.

Markgrafentheater in Erlangen

Das Markgrafentheater wurde im Auftrag von Markgrafen Georg Wilhelm von Brandenburg-Bayreuth  in den Jahren 1715-1718 errichtet und im Januar 1917 als Opern- und Comoedien-Haus eröffnet. In den Jahren 1740-1743 erfolgte eine Umgestaltung durch den italienischen Theaterarchitekten Paolo Gaspari.

Goliathhaus in Regensburg

Einer der dekorativsten Wohntürme in Regensburg ist das Goliathhaus. Das Wandgemälde zeigt den Kampf Davids gegen Goliath. Im Inneren des Gebäudes befindet sich heute ein kleines Theater. [English]