Festspielhaus Hellerau in Dresden

Festspielhaus Hellerau in Dresden

Das Gebäude wurde im Jahre 1911 im Stil der Reformarchitketur nach Plänen von Architekt Heinrich Tessenow errichtet. Zu diesem Zeitpunkt diente es als Schulgebäude für die Bildungsanstalt für Musik und Rhythmus von Émile Jaques-Dalcroze. Die Bezeichnung Festspielhaus entwickelte sich erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Weiterlesen

Trinkhalle in Dessau-Roßlau

Trinkhalle in Dessau-Roßlau

Unweit der Meisterhäuser in Dessau-Roßlau steht diese Rekonstruktion einer Trinkhalle. Das Originalgebäude wurde im Jahre 1932 von dem Architekten Ludwig Mies van der Rohe geplant. Dieser war zu diesem Zeitpunkt Direktor des Dessauer Bauhauses. Das Gebäude überstand den 2. Weltkrieg, wurde aber in den 1970ern abgerissen.

Weiterlesen

Sieben Säulen in Dessau-Roßlau

Sieben Säulen in Dessau-Roßlau

Die „Sieben Säulen“ stellen eine römische Ruine im Georgium dar. So wird ein Landschaftspark im englischen Stil in Dessau-Roßlau genannt. Gemeinsam mit dem Wörlitzer Park bildet dieser das UNESCO-Welterbe „Gartenreich Dessau-Wörlitz“. Der Name des Bauwerks wirft eine Frage auf: Warum hat es acht Säulen? [English]

Weiterlesen

Bauhaus Denkmal Bundesschule in Bernau/Berlin

Blick in den Speisesaal

In den Jahren 1928-1930 wurde die Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bernau bei Berlin errichtet. Als Architekten fungierten Hannes Meyer mit Hans Wittwer. Das Gebäude gilt als bedeutendes Beispiel für die Architektur des Bauhauses. [English]

Weiterlesen