Kategorien
Wappen

Commandantenhus Stralsund

Schwedisch-Pommersches Wappen am Commandantenhus in Stralsund

Das Commandantenhus entstand als Verwaltungssitz des schwedischen Garnisonskommandanten in den Jahren 1748-1751 auf dem Alten Markt von Stralsund. Eine markante Anspielung auf seine ehemalige Funktion bildet das große Wappen im Giebelfeld.

Dieses Wappen schuf im Jahre 2003 der aus Greifswald stammende Bildhauer Heinrich Zenichowski. Die Darstellung zeigt das Wappen von Stralsund im blauen Feld mit dem schwedischen Löwen und dem pommerschen Greif als Schildhalter. Über weitere Spuren aus der schwedischen Regierungszeit in Pommern erzählt das Projekt Schwedenstraße.

Obwohl der Alte Markt noch durch andere Gebäude wie das Historische Rathaus dominiert wird, zog mich das große Wappen des Commandantenhus sofort in den Bann. Es bildet ein prächtiges Fundstück auf meiner Suche nach Symbolen für jene historische Periode, als Stralsund zu einem skandinavischen Königreich gehörte.

Quellen / Weiterführende Links zum Commandantenhus