Kategorien
Römisches Reich

Savaria (Szombathely)

Römische Straße in Savaria

Als ich die archäologische Zone der ungarischen Stadt Szombathely war ich etwas skeptisch. Angeblich sind hier Reste der Bernsteinstraße zu sehen. Tatsächlich stieß ich bald auf eine Pflasterung einer antiken Straße. Doch das war nicht die einzige römische Spur in der im äußersten Westen Ungarns liegenden Stadt.

Als mein Großvater die Stadt besuchte, hieß sie noch Steinamanger. Durch ihre Lage in einem Grenzgebiet trug die Siedlung aber immer schon verschiedene Namen. Für mich war bei meinem ersten Besuch im Jahre 2002 nur die römische Bezeichnung relevant: Colonia Claudia Savaria.

Damals erzählten mir die Archäologen noch mit leuchteten Augen, dass man einen römischen Tempel wiederaufbauen möchte. Stolz zeigten sie mir in einem Depot die antiken Steine, die sie für diesen Zweck geborgen hatten. Jahre später stelle ich fest, die Initiatoren von damals waren beharrlich und erfolgreich. Seit 2010 repräsentiert das Iseum Savariense unübersehbar das antike Rom im heutigen Szombathely.

Quellen / Weiterführende Links