Markersbacher Viadukt

Verschlagwortet mit ,

Markersbacher Viadukt bei Markersbach, Deutschland

Während einer Busfahrt von Annaberg-Buchholz nach Schwarzenberg kommen wir am Markersbacher Viadukt vorbei. Seit 1889 überspannt er ein Seitental der Großen Mittweida in Sachsen.

Die Streichholzbrücke – der Markersbacher Viadukt

Ich bin ein Fan von Trestle-Brücken. Sehe ich welche, bin ich begeistert. Das liegt vielleicht daran, dass sie in Europa eher selten sind. Ihre spezielle Bauart ist mehr in den USA zuhause. Während einer Busfahrt von Annaberg nach Schwarzenberg im August 2008 ist es wieder soweit: Meine Kamera klickt.

Der Bus fährt langsam. Ich habe ausreichend Zeit die filigrane Konstruktion zu studieren. Die gebogenen Fischbauchträger nehmen den ansonsten geraden Linien aus Stahl und Eisen die Strenge. Die Bevölkerung nennt den Eisenbahnviadukt simpel „Streichholzbrücke“. Was ich optisch gut nachvollziehen kann.

Die Erzgebirgische Aussichtsbahn

Leider fährt gerade kein Zug. Die Bahnstrecke wird schon lange nicht mehr im Linienbetrieb genutzt. Nur ab und zu nutzen Züge der Erzgebirgischen Aussichtsbahn die Strecke für Sonderfahrten. Diese finden unter anderem mit Schienenbussen statt, die hier auch „Ferkeltaxen“ genannt werden.

Smart Rail Connectivity Campus

Doch so ganz verlassen ist die Strecke dann doch nicht. Jahre später erfahre ich, dass sie als Versuchsstrecke des Smart Rail Connectivity Campus dient. Züge mit innovativen Steuerungssystemen nutzen die freie Strecke für Tests, ohne auf einen Linienverkehr achten zu müssen.

Quellen / Weiterführende Links

  • Link Webseite der Erzgebirgischen Aussichtsbahn mit Fahrzeiten
  • Link Beschreibung des Markersbacher Viadukts auf Wikipedia
  • Youtube Video mit dem Viadukt als Teil der Testrecke
  • [English]