Franz-Grillparzer-Denkmal in Wien

Das im Jahre 1889 enthüllte Denkmal für den österreichischen Schriftsteller Franz Grillparzer (1791-.1872) zeigt Szenen aus seinen Werken. Das Denkmal befindet sich im Volksgarten von Wien, der besonders während der Blütezeit der Rosen ein Besuch wert ist.

Denkmal für Eberhard I.

Eberhard I. (1445-1496) gilt als der erste Herzog von Württemberg. In zahlreichen Publikationen wird er auch als Eberhard im Bart bezeichnet. Dieses Reiterstandbild aus Bronze steht im Innenhof des Alten Schlosses von Stuttgart. Das Schloss dient heute als Standort des Landesmuseums Württemberg.

Denkmal für Alexander Girardi

Das Denkmal für Alexander Girardi (1850-1918) liegt auf einer kleinen Grünfläche zwischen den Verkehrsströmen am Girardiplatz in Wien. Über Publikum muss sich der Schauspieler und Operettensänger also nicht beklagen, wenn dieses auch eher achtlos an dem kleinen Park vorbeifährt.

William Shakespeare in Weimar

Unweit der künstlichen Ruinen im Ilmpark steht ein Denkmal für den englischen Schriftsteller William Shakespeare. Die Ehrung eines britischen Dichters in Weimar überrascht, doch es gibt interessante Querverbindungen. So gilt Goethe als einer der Hauptprotagonisten in der deutschen Shakespeare-Rezeption zu seiner Zeit.

Ernst-Abbe-Denkmal in Jena

Das Ernst-Abbe-Denkmal erinnert mich in seiner Ausprägung mehr an einen Tempel als an ein einfaches Monument. Ein Blick durch die Glasscheibe verstärkt den Eindruck. Das zierliche Abbild des Industriellen und Sozialreformers Ernst Abbe ruht auf einer massiven Herme. Bronzetafeln an den Wänden runden das Ensemble ab.

Friedrich-Nietzsche-Denkmal

Dieses Denkmal für den deutschen Philosophen Friedrich Nietzsche (1844-1900) steht auf dem Holzmarkt in Naumburg (Saale). Nach dem Tod seines Vaters im Jahre 1849 lebte Friedrich Nietzsche von 1850 bis 1856 in dieser Stadt. Das ehemalige Wohnhaus ist heute ein Museum, das seinem Leben und Werk gewidmet ist.

Befreiungshalle in Kelheim

Die Befreiungshalle ist ein neoklassizistisches Denkmal am Michelsberg in der Nähe der Stadt Kelheim. Es wurde von König Ludwig I. von Bayern in Auftrag gegeben, um an den Sieg über Napoleon in den Befreiungskriegen von 1813 zu erinnern.

Denkmal für Julius Cäsar

Die Stadt Cividale del Friuli war ursprünglich eine keltische Siedlung. Im Jahre 50 v. Chr. gründete Julius Caesar auf ihrem Boden ein Municipium und nannte es Forum Iulii. Diese römische Bezeichnung lebt bis heute im Namen der Landschaft Friuli fort.

Denkmal für Wilhelm von Tegetthoff in Wien

In welcher Stadt steht das Denkmal eines Marinekommandanten vor einem Bahnhof? In Wien ist das zum Beispiel der Fall. Die Zeit der österreichischen Marine ist schon längst vorbei, das Monument für Wilhelm von Tegetthoff am Bahnhof Praterstern erinnert aber noch beharrlich daran.

Denkmal für Franz Wirer

Dieses Denkmal im Kurpark von Bad Ischl erinnert an Franz Wirer von Rettenbach, der als Begründer der Solebadkuren in diesem Ort gilt. Bemerkenswert an der Bauform der Gedenkstätte finde ich die außergewöhnliche Größe der Büste.

Denkmal für Rudolf Steiner

Dieses Denkmal ist dem Publizisten und Esoteriker Rudolf Joseph Lorenz Steiner gewidmet. Rudolf Steiner (1861-1925) gilt als der Begründer der Anthroposophie. Das Denkmal wurde 1981 im Schweizergarten in Wien errichtet. Das Bronzerelief stammt von der Künstlerin Elisabeth Oling-Jelinek.