Schloss Favorite in Ludwigsburg

Schloss Favorite ist ein barockes Lust- und Jagdschlösschen in Ludwigsburg. Es liegt auf einer Anhöhe im Favoritepark unweit des Residenzschlosses Ludwigsburg.

Der Seehas in Konstanz

Der ‚Seehas‘ ist eine Bahnverbindung zwischen Konstanz und Engen. Der Name leitet sich nicht von den tatsächlich existierenden ‚Seehasen‘ (Fischart), sondern von dem im westlichen Bodenseegebiet beheimateten Fabelwesen ‚Seehas‘ ab. Dabei soll es sich um ein Mischwesen aus Hase und Fisch handeln.

Denkmal für Eberhard I.

Eberhard I. (1445-1496) gilt als der erste Herzog von Württemberg. In zahlreichen Publikationen wird er auch als Eberhard im Bart bezeichnet. Dieses Reiterstandbild aus Bronze steht im Innenhof des Alten Schlosses von Stuttgart. Das Schloss dient heute als Standort des Landesmuseums Württemberg.

Dompropstei in Konstanz

Auf meinem Weg von der Imperia zum Rheintorturm fällt mir eine markante rote Fassade auf. Um 1300 entstand an diesem Platz das St. Konrad-Spital, welches eine bereits vorhandene Kapelle integrierte. Das Krankenhaus wandelte sich später in die Dompropstei von Konstanz.

Kanaldeckel in Mannheim

Clever! Auf diesem Kanaldeckel wird ein Internationales Museum der Knöpfe (Knopf & Knopf Museum) beworben. Dieses befindet sich gemeinsam mit einer Brasserie und einem Hotel in einem ehemaligen Bahnhofsgebäude in Warthausen. Das Gebäude liegt direkt an der Öchsle Bahn, eine Museumsbahn von Warthausen nach Ochsenhausen.

Bahnhof in Konstanz

Der Bahnhof von Konstanz wurde im Jahre 1863 errichtet. Die Architektur besteht auf einer Mischung von Neugotik und Renaissance. Der Turm ist dem Palazzo Vecchio in Florenz nachempfunden. [English]

Heinkel Kabine in Konstanz

Diesem Fahrzeug, welches unter dem Namen ‚Heinkel Kabine‘ bekannt ist, begegnete ich auf der ‚Internationalen Bodenseewoche‘ in  Konstanz. Dabei handelt es sich um eine traditionelle Veranstaltung, bei der nicht nur schnuckelige Oldtimer, sondern auch leistungsstarke Motorboote zu sehen sind. [English]

Konzilgebäude in Konstanz

In diesem Gebäude wählten im Jahre 1417 Vertreter aus ganz Europa, Martin V. zum Papst. Der Name des Bauwerks erinnert noch heute an dieses wichtige Ereignis im Rahmen des Konzils von Konstanz (1414-1418). [English]

Imperia in Konstanz

Die Imperia stellt eine Kurtisane dar, die einen Kaiser und einen Papst auf ihren Händen trägt. Die Statue erinnert damit an das Konzil von Konstanz in den Jahren 1414-1418. [English]

Museum Hegel-Haus in Stuttgart

Am 27. August 1770 wurde in diesem Gebäude der Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel geboren. Heute beherbergt das aus dem 16. Jh. stammende Hegel-Haus ein Museum. Dieses veranschaulicht die Lebensverhältnisse in Stuttgart zur Zeit Hegels und beschreibt das Werk des großen Denkers.

Wasserturm in Mannheim

Der Wasserturm am Friedrichsplatz in Mannheim ist das Wahrzeichen der Stadt. Er wurde in den Jahren 1886 bis 1889 nach den Plänen von Gustav Halmhuber erbaut.

Zu den Ufern des Nil

Nachdem ich mir in den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim einen schon länger gehegten Wunsch erfüllte und mir die Ausstellung „Pharao siegt immer“ angesehen hatte, wollte ich den gelungenen Nachmittag noch mit dem Besuch der ebenfalls im Hause befindlichen Fotoausstellung „Zu den Ufern des Nil“ würzen.