MAMUZ Archäologisches Freigelände in Asparn/Zaya

Rekonstruktion eines keltischen Heiligtums in Asparn/Zaya

Das archäologische Freigelände neben Schloss Asparn gehört zu einem der beiden Standorte des niederösterreichischen MAMUZ Urgeschichtemuseums, Auf einer Fläche von 19.000 m2 werden auf Basis von Grabungen rekonstruierte Bauwerke von der Altsteinzeit bis zur Eisenzeit gezeigt.

Weiterlesen

Stralsunder Wappen während der schwedischen Herrschaft

Schwedisch-Pommersches Wappen am Kommandantenhaus in Stralsund

DIeses Wappen am Schwedisch-Pommerschen Kommandantenhaus in Stralsund wurde im Jahre 2003 von dem aus Greifswald stammenden Bildhauer Heinrich Zenichowski geschaffen. Es zeigt das Wappen von Stralsund im blauen Feld mit dem schwedischen Löwen und dem pommerschen Greif als Schildhalter.

Weiterlesen

Salomon-Turm in Visegrád, Ungarn

Blick vom Salomon-Turm auf einen Donau-FrachtkahnAn eine der beiden Einfahrten zu Visegrád kann der Reisende einen mächtigen Turm sehen, der durch späteren Rekonstrutionen leider etwas an einen Flakturm erinnert. Tatsächlich ist der Salomon-Turm (Salamon-torony) aber ein Teil der Unteren Burg von Visegrád, die jahrzehntelang den Handelsweg zwischen Buda Esztergom überwachte.

Weiterlesen

Sankt-Adalbert-Kathedrale in Esztergom

Blick vom Haupteingang auf das AltarbildDie Kathedrale ‚Unserer Lieben Frau und des heiligen Adalbert‘ (Nagyboldogasszony és Szent Adalbert prímási főszékesegyház) ist die Kathedralkirche des römisch-katholischen Erzbistums Esztergom-Budapest. Durch die riesigen Ausmaße des Gebäudes ist dieses bei der Anfahrt auf Esztergom schon von weitem zu sehen.

Weiterlesen