Reithalle in Coburg

Pferdekopf an der Coburger Reithalle

Die Coburger Reithalle befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Schloss Ehrenburg. Sie wurde im Jahre 1852 nach Plänen des Baumeisters Georg Konrad Rothbart errichtet. Der plastische Pferdekopf ist ein Werk von Theodor Behrens und befindet sich in einem Tondo direkt über dem Spitzbogenportal.

Markgrafentheater in Erlangen

Zuschauerraum des Markgrafentheaters

Das Markgrafentheater wurde im Auftrag von Markgrafen Georg Wilhelm von Brandenburg-Bayreuth  in den Jahren 1715-1718 errichtet und im Januar 1917 als Opern- und Comoedien-Haus eröffnet. In den Jahren 1740-1743 erfolgte eine Umgestaltung durch den italienischen Theaterarchitekten Paolo Gaspari.

Stadtmuseum in Erlangen

Schießscheibe mit dem Zunftzeichen der Strumpfwirker im Stadtmuseum Erlangen

Das Erlanger Stadtmuseum ist im ehemaligen Rathaus der Altstadt am Martin-Luther-Platz untergebracht. In fünf Abteilungen zeigt es die Geschichte der Stadt von den Anfängen bis in das 20. Jahrhundert. Besonders sehenswert ist die Darstellung der Geschichte der Hugenotten.

Erlanger Waldweihnacht

Markgraf Friedrich von Brandenburg-Bayreuth während der Erlanger Waldweihnacht

Kommt der Weihnachtsmarkt nicht zum Wald, kommt eben der Wald zum Weihnachtsmarkt. So ähnlich könnte es bei der Entstehung der Erlanger Waldweihnacht gelaufen sein. Diese erstreckt sich über dem Schloßplatz von Erlangen und ist doch mitten im Wald.