Eselsbrunnen in Halle (Saale)

Verschlagwortet mit , ,

Eselsbrunnen aus dem Alten Markt in Halle (Saale), Deutschland

Auf dem Alten Markt in Halle (Saale) fällt mir ein Detail an einem Brunnen ins Auge. Die Skulptur eines Mannes mit Esel ist mit Rosen umkränzt. Was haben diese edlen Gebinde am Eselsbrunnen in Halle zu bedeuten?

Der Eselsbrunnen am Alten Markt

Den Brunnen auf dem ehemaligen Marktplatz von Halle gibt es schon seit dem 15. Jahrhundert. Die Figur mit dem Esel entstand erst 1913. Damals erschuf der lokale Bildhauer Heinrich Keiling diese Plastik aus Bronze. Beim Motiv orientierte er sich an ein Ereignis, das sich an diesem Platz zugetragen haben soll.

Laut einer Sage erinnert die Skulptur an einen Besuch von Kaiser Otto I. in der Stadt. Als dieser Halle durchqueren wollte, bedeckten die Einwohner die Einzugsstraße mit Rosen. Wegen des Hochwassers auf der Saale änderte der Kaiser kurzfristig die Route. Stattdessen betrat ein ahnungsloser Müllerbursche mit seinem Esel den festlich geschmückten Pfad.

Ein solcher Hintergrund lädt zu Interventionen ein. Leider nicht immer zum Wohle des Grautiers. Mal fehlte ihm der Schwanz, ein anderes Mal verschwand er zur Gänze. Als Ersatz tauchte eine Nachbildung des Esels aus dem Film Shrek auf. Vor diesem Hintergrund empfinde ich die Umkränzung mit Rosen als geradezu liebevoll.

Wir sollten unsere Brunnen öfters mit Blumen schmücken!

Quellen / Weiterführende Links

  • Link Beschreibung des Brunnens auf Wikipedia
  • [English]