Friedrichstor in Linz

Das Friedrichstor ist Teil jener Befestigungen, die das Linzer Schloss gegen Angriffe aus dem Westen schützten. Die für Friedrich III. bekannte Buchstabenfolge A.E.I.O.U. ist hier auf einem Wappenstein über der Pechnase zu sehen.

Die Burg in Wels

Die Burg in Wels ist allgemein nur als die Burg oder als die Welser Burg bekannt. Erstmals erwähnt wurde sie im Jahre 776. Zu diesem Zeitpunkt bestand die Anlage noch aus einem Holzbau mit Palisaden. Die Errichtung in Stein erfolgte im 12. oder 13. Jahrhundert.

Gartenzwerg am Pöstlingberg

Während meines Besuches am Pöstlingberg, ein bekannter Aussichtspunkt von Linz, ging ein Wolkenbruch nieder. Sogar der Gartenzwerg, den ich um den Weg zum Pöstlingberg Schlössl fragte, trug einen Regenschirm.

Landschloss Ort in Gmunden

Das Landschloss Ort wurde im 17. Jahrhundert an Stelle des ehemaligen Vorwerks des Seeschlosses Ort errichtet. In seinem Inneren sieht man Großgemälde von der 1. Internationalen Jagdausstellung in Wien (1910).

Denkmal für Franz Wirer

Dieses Denkmal im Kurpark von Bad Ischl erinnert an Franz Wirer von Rettenbach, der als Begründer der Solebadkuren in diesem Ort gilt. Bemerkenswert an der Bauform der Gedenkstätte finde ich die außergewöhnliche Größe der Büste.

Stift Kremsmünster: Zimmer mit Sekretär

Das im Jahre 777 gegründete Stift Kremsmünster bietet dem interessierten Gast auch eine Übernachtungsmöglichkeit an. Im Rahmen einer Reise entlang eines Teilstücks der Österreichischen Romantikstraße, nutze ich die Möglichkeit, in diesen alten Mauern eine Nacht zu verbringen.

Österreichische Romantikstraße

Die Österreichische Romantikstraße verbindet die beiden UNESCO Welterbestätten Wien und Salzburg auf einer Strecke, die bevorzugt entlang von sehenswerten Städten, Burgen und Klöstern bzw. Seen- und Gebirgslandschaften geführt wird.

Almeida Park in Mondsee

Der Almeida Park ist Teil der Seepromenade des Ortes Mondsee am gleichnamigen Gewässer. Eine Attraktion dieses romantisch angelegten Parks ist ein Pavillion, das über die UNESCO-Welterbestätte „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ erzählt.

Stift Lambach in Oberösterreich

Blick auf Stift Lambach von einem Zug auf der Fahrt von Salzburg nach Linz. Das Stift ist ein Kloster der Benediktiner. Das Stiftstheater gilt als der älteste bespielbare Theaterraum in Österreich. Besondere Bekannheit errangen auch Fresken aus dem 11. Jahrhundert. [English]

Stift Schlierbach in Oberösterreich

Stift Schlierbach ist ein Kloster der Zisterzienser-Mönche im oberösterreichischen Traunviertel. Das Stift verfügt über eine Schaukäserei und ein Genusszentrum, in dem man die Klosterprodukte verkosten kann.

Nordico Stadtmuseum in Linz

Das Stadtmuseum von Linz ist in einem ehemaligen Palais untergebracht. Der Name Nordico stammt aus jener Zeit, als hier in einem Kovinkt Schüler aus Skandinavien untergebracht wurden. Während der Nutzung als Wohnhaus beherbergte es Persönlichkeiten wie Anton Bruckner, Adalbert Stifter und Franz Stelzhamer.